Logo Data Input

Elektroden anbringen – bebilderte Anleitung

Die genaue Elektrodenlage ist entscheidend für die Genauigkeit der Messung.

Bei der BIA-Messung der Körperzusammensetzung werden je 2 Elektroden an der Hand und am Fuß aufgeklebt. Über die beiden äußeren Elektroden an Hand und Fuß wird die Spannung angelegt (rote Krokodilklemmen). Über die beiden innen liegenden Elektroden (schwarze Krokodilklemmen) wird der Widerstand gemessen.

Das genaue Anbringen der Elektroden ist mit entscheidend für die Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Messung:

Hand-Elektroden

Foto Elektrode auf Hand

Handgelenks-Elektrode (Messelektrode): Bitte lokalisieren Sie den höchsten Punkt des Ulnarköpfchens. Ziehen Sie an diesem Punkt eine horizontale Linie quer über das Handgelenk. Kleben Sie den proximalen (inneren) Rand der Elektrode entlang dieser Linie auf. Die Elektrode soll vorwiegend über dem weichen, besser leitenden Gelenkspalt lokalisiert sein. Hier die schwarze Krokodilklemme des Handkabels (gelbe Manschette) an der Lasche der Elektrode befestigen.

Fingergelenks-Elektrode (Signalelektrode): Bitte identifizieren Sie die höchsten Punkte vom 2. und 3. Fingergrundgelenk. Ziehen Sie durch diese Punkte eine horizontale Linie quer über die Grundgelenke. Kleben Sie den distalen (äußeren) Rand der Elektrode längs dieser Linie auf. Die Hauptfläche der Elektrode sollte über dem weichen Gewebe zwischen dem 2. und 3. Mittelhandknochen liegen. Hier die rote Krokodilklemme des Handkabels (gelbe Manschette) an der Lasche der Elektrode befestigen.

Fuß-Elektroden

Foto Elektrode auf Fuss

Sprunggelenks-Elektrode (Messelektrode): Bitte identifizieren Sie die höchsten Punkte von Außen- und Innenknöchel. Ziehen Sie durch diese Punkte eine horizontale Linie quer über den Fußrücken. Kleben Sie den proximalen (inneren) Rand der Elektrode entlang dieser Linie auf. Die Hauptfläche der Elektrode sollte über dem Gelenkspalt des oberen Sprunggelenks liegen. Hier die schwarze Krokodilklemme des Fußkabels (rote Manschette) an der Lasche der Elektrode befestigen.

Zehengelenks-Elektrode (Signalelektrode): Bitte identifizieren Sie die höchsten Punkte vom 2. und 3. Zehengrundgelenk (dazu Zehen beugen, damit das Gelenk gut sichtbar wird). Ziehen Sie durch diese Punkte eine horizontale Linie quer über die Grundgelenke. Kleben Sie den distalen (äußeren) Rand der Elektrode längs dieser Linie auf. Die Hauptfläche der Elektrode sollte über dem weichen Gewebe zwischen dem 2. und 3. Mittelfußknochen liegen. Hier die rote Krokodilklemme des Fußkabels (rote Manschette) an der Lasche der Elektrode befestigen.

Elektrodenplatzierung bei Kindern

Die Elektroden werden bei Kindern genau so angelegt wie bei Erwachsenen:

Elektroden an einer Kinderhand Elektroden an einem Kinderfuß

Unterschreiten die Innenkanten der Elektroden einen Abstand von ca. 3 cm, kann es zu Interaktionen zwischen den Elektroden kommen. In diesen Fällen sollte die Elektrode der Länge nach halbiert werden:

Foto Halbierte Elektroden an einer Kinderhand Foto Halbierte Elektroden an einem Kinderfuß

Weitere Informationen zu Elektroden